View Single Post
Old 22.03.2015   #8
4of25
Member


 
Join Date: 02.02.2010
Location: Keine Ahnung... hallo? Ist da einer?
Posts: 1,434
Thanks: 16
Thanked 41 Times in 37 Posts
Default AW: Kreuzzug der Ratten neue Kapitel

Zeit des Glaubens

Viele Jahrtausende saß es fest, jenes furchtbare Raubtier namens Mensch. Endlose Generationen erschlugen sich gegenseitig, für eine Handvoll Dreck oder nur ein paar Worte. Die Nachgeborenen wateten geradezu auf einer Oberfläche getränkt durch Ströme von Blut und den faulenden Eingeweiden der Geschlachteten.

Doch nun müssen sie sich nicht mehr gegenseitig umbringen, nein jetzt einigt sie der äußere Feind, der Alien...

Wie praktisch, das es so viele verschiedene Alienspezies gibt, die man töten kann...

"Mit dem Alien kam das Böse ins Universum."

Neobibel, 3tes Buch Genesiom, Vers 234

"Die Menscheit wurde für ihre Anbetung des Übels Mammon bestraft und ins All verstreut. Doch der Herr offenbarte sich den wahren Gläubigen und verkündete die Wahrheit."

Neobibel, 14tes Buch Genesiom, Vers 12

Die Wahrheit, ja die wird vom Orden verbreitet, mit Feuer und Schwert...

Und wehe denen, die nicht zuhören wollen...

"Und so lenkte der Herr die Arche ins Unbekannte, zu bauen eine neue Heimat für die Gläubigen und der Name der Arche war EGES Carolus Magnus."

Neobibel Offenbarungen des Lichts, 1tes Buch Feuerschein, Vers 77

Jenseits aller militärischen Mühen und des Aufbaus neuer Stützpunkte auf besiedelbaren Welten wie Semitron, gaben die Ordensleute nie die Suche nach dem neuen Heimatplaneten auf. So bildete sich eine eigene Rittergruppe aus, die Gralssucher oder Sucher, die ihr Leben der Suche nach dem neuen Gral, der riesigen EGES Carolus Magnus widmeten.
Wie einst der vielbesungene Parsifal, gibt es für die, welche den Weg der Gralssucher wählen nur noch eines: die heilige Suche.

Wer diesen Weg wählt, erwirbt sich hohes Ansehen, bezahlt aber dafür mit einem enthaltsamen, oft einsamen Leben und nur eine marginale Hoffnung jemals das Ziel zu erreichen. Ein Job für Träumer und Idealisten, die eine Illusion leben möchten. Kleine schnelle Schiffe mit hervorragenden Sensoren werden von ihnen genutzt und so ganz nebenbei kartographieren sie die Galaxie, was die Kriegsflotten sicher zu schätzen wissen...

"Dies sei ganz allein euer Universum, mit allem was darin sei."

Neobibel Verheißungen des Göttlichen, 2tes Buch Erleuchtungen, Vers 4

Wenn jemand noch eine Begründung für rücksichtslose Expansion sucht, greife er hier zu...

"Erbauet Sternenschiffe, stark und mächtig, auf das sie die Wahrheit im All verbreiten werden und das Böse zerschmettern. Brennet es aus, das Übel, mit aller Macht."

Neobibel Offenbarungen des Lichts, 3 tes Buch Sternenschwert, Vers 96

Werft 233 delta

Es ist Sonntag, die meisten Ingenieure und Monteure haben frei. Nur eine Notbesatzung hat Dienst, um eventuell bei Notfällen eingreifen zu können.
Aber leer ist die Werft beileibe nicht.

Viele Mitarbeiter kommen auch zuweilen am Wochende, um ihren Kindern zu zeigen, wo sie arbeiten, was sie dort tun und tausend Fragen zu beantworten. Hier macht die totale Isoaltion der Gesellschaft es möglich, das die lieben Kleinen selbst auf militärischen Bereichen herumlaufen können. Ganz im Gegenteil, Ingenieurskorps, Raumflotte und Orden beginnen hier bereits den Nachwuchs für sich zu begeistern.

"Papa was baut ihr gerade?"

"Schau dort, wir bauen einen Turm für den neuen Kreuzer Beijing. Sieh dort ist er, schau ihn dir ruhig an."

"Oh, der ist aber riesig, viel größer als ein Haus!"

"Ja, natürlich, das machen wir alles, damit unsere tapferen Kämpfer das Böse besiegen können."

"Toll! Kann ich auch Kapitän werden? Oder Schiffbauingenieur oder..."

"Oder, oder... Du kannst alles werden, es kommt einfach darauf an was du besonders gut kannst - das solltest du machen, um der Gemeinschaft optimal zur Verbreitung der wahrheit zu helfen. So machen wir alle es."

"Also nicht wie diese ekligen Aliens, da denkt ja jeder nur an sich selbst."

"Genau, Egoismus ist eine Sünde und eine Erscheinungsform des Bösen.
Kennst du die Stelle in der Neobibel?"

"Ja, Neobibel 4tes Buch Genesiom, Vers 287."

"Sehr gut. "Und der Alien, der Avatar des Bösen, wird von innen zerfressen durch die Gier und die Selbstsucht. Seine verfluchte Seele wird ewig hungern und niemals satt werden, bis in alle Ewigkeit. Sein Leiden wird unendlich sein. Jammern, zetern und wehklagen werden sein peinigung erfüllen und keine Möglichkeit der Erlösung.""

"Stimmt es, das die Aliens, Menschen schlecht behandeln und die dann im Müll leben müssen?"

"Ja, leider, als Ratten werden diese armen, verstreuten Menschen beschimpft. Doch keine Angst wir weden sie alle retten und die Aliens für ihre Freveltaten entsprechend bestrafen."

"Das macht mich froh. Ich werde auch bei dieser heiligen Mission helfen. Papa, was ist das da?"

Plötzlich, erweckt ein gigantische Röhre das Interesse des jungen Besuchers.

"Das?"

"Ja, ist es ein Zerstörerrumpf?"

"Nein, was du da siehst, ist der erste Prototyp eines Erzengels."

"Ein neuer Schiffstyp?"

Der Mann lacht freundlich.

"Nein, der Erzengel wird das Hauptgeschütz der eines Tages kommenden Schlachtschiffe sein, die Schiffe, die das Univerum endgültig reinigen werden und die Menschheit in das neue Zeitalter der Erlösung führen."

"So riesige Geschütze? Dann müssen die Schiffe ja unvorstellbar groß sein."

Ein nachdenklicher, aber freundlicher Mann schlendert vorbei.

"Nun unvorstellbar sicher nicht, aber es werden Titanen des Weltraums sein, die ganze Planeten pulverisieren können. Deine Generation wird das Privileg haben, diese Schiffe ins Universum zu senden - "Mein ist die Rache, ich will verheeren alle Frevler, die mein Volk verderben wollen, sie sollen getilgt werden aus Raum und Zeit. Ihr, die Gläubigen, sollt sein mein Werkzeug." "

Neobibel Offenbarungen des Lichts, 1tes Buch Quell der Reinheit, Vers 22

Und schon ist der Mann wieder in Gedanken verloren und schlendert davon.

"Wer war das denn?"

"Das war der Chefkonstrukteur Akashi Namoto, er ist ein Genie, das sein gottgegebenes Talent, ganz in den Dienst unsererArbeit für das große Werk gestellt. Ein echtes Vorbild für uns alle, du bist ein Glückspilz, das er dir seine Aufmerksamkeit gewidmet hat. Das könnte ein Zeichen sein."

"Das auch ich Konstrukteur werde?"

"Oder sogar auf einem dieser Schiffe Dienst tun, das wir sich zeigen."

Die beiden gehen weiter.

Sie schauen sich viele Dinge an und der Sohn fragt seinem Vater die üblichen Löcher in den Bauch. Dann sehen sie ein schnittiges, kleines Schiff das fast fertig zu sein scheint.

"Was ist das für ein Typ, so eins habe ich noch nie gesehen."

"Oh, das ist ein Sucherschiff, die Sucher brauchen nicht viel, sie legen Wert auf Geschwindigkeit, Reichweite und Sensoren. Und dann noch die vielen Nahrungsvorräte, viel Platz ist da nicht mehr drinne."

"Aber die Suche nach dem Gral ist doch etwas ganz besoderes oder?"

"Den Gral zu suchen ist ganz besonders segensreich, nur eine absolut reine Seele hat überhaupt die Chance den Gral zu finden. Schon ein Sucher zu werden bedeutet eine lange Erforschung der Seele, die meisten scheitern schon vorher. Und dann erwartet dich die Einsamkeit des Alls, angefüllt mit unbekannten Gefahren durch die Avatare des Bösen. Und ein ungewisses Schicksal."

"Ui, das hört sich ganz schön schwer an."

"Alles was mit dem orden zu tun hat, bedeutet ein großes Opfer, für diejenigen die Mitglieder werden. Ganz gleich ob du auf Schiffen des Ordens dienst, ein Sucher wirst oder ein fahrender Ritter. Es bedeutet immer totale Hingabe, Opferbereitschaft und stetiges Arbeiten an sich selbst. Man dient Gott und den Mitmenschen, ganz direkt und selbstlos. Wer den Ruf des Herrn spürt, für den gibt es nur den Orden."

"Wer den Herren vernimmt und sich zum demütigen Dienst entschließt, der bereitet den Weg für die, die ihm im Herrn folgen. Ihnen sei die ewigliche Seeligkeit der gewisse Lohn."

"Neobibel, Offenbarungen des Lichts, 3tes Buch Sternenschwert Vers 227
sehr gut. Schau dort! Ein Schiff wird docken."

Sie eilen zur Aussichtsplatform um dem Dockmanöver des beeindruckenden Schiffes zuzuschauen.

"Das ist ja ein mächtiges Schiff, ein Kriegsschiff! Vater, welches ist es?"
"Es ist die Blücher. Schau sie dir gut an. ein stolzes Schiff, sie kommt gerade aus dem Einsatz zurück."

"Sie hat die fiesen Aliens bekämpft?"

"Sie kommt aus der Schlacht gegen die Relusianer zurück. Viele Schiffe des verdorbenen Sklaventreiber vielen ihren Geschützen zum Opfer. Unserer Kämpfer haben das Böse erfolgreich in die Schranken gewiesen."

"Und werden wir jetzt die Relusianer weiter angreifen?"

"Aber nein, das dürfte gar nicht mehr nötig sein. Jetzt wo die Relusianer derart geschwächt sind, werden viele andere Aliens über sie herfallen. Die wollen sich sicher an ihnen rächen."

"Oh. Da ist aber praktisch, gut wenn sich diese widerlichen Aliens gegenseitig fertig machen."

"Genau. Unsere noch wenigen Kreuzer haben wichtigere Aufgaben zu erledigen, als ein paar schäbige Sklavenhändler auseinander zu nehmen. Die Blücher wird nicht lange im Dock verweilen schau sie dir gut an."

So ziehet aus, suchet und findet, was ich für euchbereitet habe.

Neobibel Offenbarungen des Lichts, 1tes Buch Feuerschein, Vers 112
Fortsetzung folgt
__________________
steam sucks - X2 Pandora rocks!
4of25 is offline   Reply With Quote